Die Rehabilitationsklinik Charlottenhall

Die Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche „Charlottenhall“ befindet sich im Zentrum Bad Salzungens, der Kreisstadt des Wartburgkreises.  Bad Salzungen ist eines der ältesten Sole-Heilbäder Deutschlands. Hier entspringt mit der 27%igen Sole auch eine der stärksten Salzwasserheilquellen unseres Landes. Das Soleheilbad Bad Salzungen liegt etwa 250m über dem Meeresspiegel im äußersten Südwesten Thüringens, etwa auf halbem Weg zwischen der Wartburgstadt Eisenach und der Theaterstadt Meiningen. Die Landschaft wird geprägt durch das Werratal, die Höhenzüge des Thüringer Waldes und die eindrucksvollen Berge der Vorderen Rhön. Das reizarme Mittelgebirgsklima mit seinen geringen Temperaturschwankungen bietet beste Voraussetzungen für ganzjährige Freiluftaktivitäten. 

Unsere Rehaklinik in Thüringen 

Unsere Klinik liegt unweit der geographischen Mitte Deutschlands und ist demzufolge aus allen Richtungen sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit dem PKW gut zu erreichen. Über den Bahnhof Eisenach besteht Anschluss an das ICE-Netz der Deutschen Bahn. Vom Bahnhof Eisenach fahren im Stundentakt die Züge der Südthüringenbahn bis nach Bad Salzungen (Fahrzeit 25 Minuten). Die Klinik „Charlottenhall“ liegt ca. 200m vom Bahnhof entfernt. 

Als einstige Kinderheilstätte, die 1897 durch Herzogin Charlotte von Sachsen-Meiningen für arme und bedürftige Kinder erbaut wurde, erlebte „Charlottenhall“ durch umfangreiche Um- und Neubauten den Wandel über eine Kinderkurklinik zu einer modernen Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche, die allen strukturellen und personellen Anforderungen für eine effektive Rehabilitation gerecht wird. Das traditionsreiche und denkmalgeschützte Mutterhaus gehört zu den schönsten hennebergischen Fachwerkbauten Thüringens. 

Was wir unseren Patienten bieten

Die Klinik verfügt über 165 Betten. Je nach Indikation können Kinder vom 2. Lebensjahr an, Jugendliche und in Einzelfällen auch junge Erwachsene aufgenommen werden. Bei jüngeren Kindern erfolgt die Mitaufnahme von Begleitpersonen.